ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH

Die ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH, Dillingen, ist eine gemeinsame Tochtergesellschaft der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke, Dillingen, und der Saarstahl AG, Völklingen, die jeweils mittelbar und unmittelbar 50% der Anteile halten.

Die Betriebsführung der ROGESA als arbeitnehmerlose Gesellschaft liegt in den Händen der Dillinger Hütte.

Die ROGESA wurde 1981 gegründet und produziert heute bis zu 4,6 Mio. Tonnen Roheisen pro Jahr.

Mit der Neuzustellung eines Hochofens in 2010, der Erweiterung der Kohlemahlanlage um eine dritte Kohlemühle sowie dem Bau eines Gichtgaskraftwerks wird im Hinblick auf optimalen Umweltschutz weiter in die Zukunft investiert.

Neben Roheisen, das ausschließlich für die beiden Gesellschafter produziert wird, zählen ebenso gebrochene Hochofen-Schlacke sowie Hüttensand zum Produktionsprogramm.